Projekte

Braunkohleabbau in Lützerath

Auf dem Jahreskonvent in Bad Alexandersbad haben wir, der Bayerische Theologinnenkonvent beschlossen, eine Eingabe an die Synode zu richten, sich der Forderung der rheinischen Landessynode nach sofortigem Moratorium des Braunkohleabbaus in Lützerath anzuschließen (beschlossen bei 3 Enthaltungen und 1 Gegenstimme; 22.01.2023).

Mit Datum 08.03.2023 sind wir informiert worden, dass "der Landessynodalausschuss beschlossen hat, die Eingabe des Konvents der evangelischen Theologinnen in Bayern nicht zuzulassen"; das bedeutet, dass die Eingabe der Landessynode nicht zur Beratung weitergeleitet wurde.

Nachstehend unsere Eingabe, wie sie an das Synodalbüro gesendet wurde:

Synodeneingabe zum Thema Braunkohleabbau in Lützerath
Bildrechte Dorothee Tröger

 


 

Wir, der Bayerische Theologinnenkonvent, schließen uns dem Aufruf des Gesamtdeutschen Theologinnenkonvents an:

Friedensarbeit in Zeiten von Kriegen und Krisen

Aufruf, beschlossen auf der Jahrestagung des Konvents evangelischer Theologinnen in der BRD e.V. im Kloster Drübeck, 29.01.2023 - 01.02.2023

 Zum Innehalten anlässlich des Jahrestages des Überfalls Russlands auf die Ukraine ruft der Konvent evangelischer Theologinnen in der BRD e.V. vom 24.-26. Februar 2023 auf.

„Wenn Krieg in den Köpfen beginnt, muss auch Frieden in den Köpfen beginnen. Und das muss gelernt werden“, forderte die Referentin Karen Hinrichs, Direktorin des Friedensinstituts der evangelischen Hochschule Freiburg, mit Bezug auf die Präambel der UNESCO.

Vor dem Hintergrund ihrer eigenen Geschichte benannten Theologinnen aus Polen, Lettland und Estland ihre Bedrohtheit.

Wie ihre deutschen Kolleginnen berichteten sie von den vielfältigen Aktivitäten ihrer evangelischen Kirchengemeinden und von deren enormer Spendenbereitschaft zur Unterstützung der ukrainischen Geflüchteten.

Der Theologinnenkonvent unterstreicht das Recht der Ukraine auf Selbstverteidigung.

Angesichts des unermesslichen Leids und der Zerstörung stellt sich jedoch die Frage nach einem Ausweg aus der militärischen Eskalation.

Der Bundeskonvent setzt sich dafür ein, die zahlreichen zivilen Friedensinitiativen in der Ukraine, in Russland und Belarus bekannt zu machen und ihre Aktivitäten zu unterstützen.

Die evangelischen Theologinnen rufen zur Teilnahme am Aktionswochenende im Zeitraum vom 24.-26. Februar 2023 auf und verweisen dazu auf den Link:

https://www.church-and-peace.org/2023/01/aufruf-zum-aktionswochenende-vom-24-bis-26-februar-2023/

Der Konvent Evangelischer Theologinnen in der Bundesrepublik Deutschland e.V. ist der landesweite Zusammenschluss evangelischer Theologinnen seit 1925.

 


 

1. Deutsch-Tansanischer Konvent am 20. Juni 2022

Pressemeldung

Screenshots

Screenshot Nr. 1 des ersten deutsch-tansanischen Konvents am 20.06.2022
Bildrechte Bayerischer Theologinnenkonvent

 

Screenshot Nr. 2 des ersten deutsch-tansanischen Konvents am 20.06.2022
Bildrechte Bayerischer Theologinnenkonvent

 

Screenshot Nr. 3 des ersten deutsch-tansanischen Konvents am 20.06.2022
Bildrechte Bayerischer Theologinnenkonvent